logo
logo

B52 – 5 Fragen an.. Ep #12

Hallo Freund!

Schön dich wiederzusehen! Wie immer kannst du hier lesen, worum es bei B52 geht. Lass‘ ruhig deine E-Mail da, damit ich dir schreiben kann, wenn eine neue Episode rauskommt. Jetzt sind wir schon bei Nummer 12 angekommen und zumindest mir wird noch nicht langweilig. Hast du auch Spaß am Projekt? Lass es mich wissen! Egal ob über Facebook, per E-Mail, Instagram oder hier unter dem Beitrag, ich freue mich immer über Feedback!

Von nichts kommt nichts.

 

B52 Fotograf Berlin Steglitz Bastian Peschke Ella Interview Project 52

Heute habe ich Ella für dich. Theoretisch müsste ich Ella aus der Oberschule kennen. Ella war ein paar Jahrgänge unter mir und hat wahrscheinlich ein viel besseres Abitur gemacht als ich. Ich war aber auch faul damals. Ella nicht. Ella ist nämlich zielstrebig und war es auch immer schon, laut eigener Aussagen. Ich habe aber auch keinen Anlass ihr nicht zu glauben. Richtig kennengelernt habe ich sie bei einem Shooting für eine Semesterarbeit eines befreundeten Mediengestalters (den du auch noch kennen lernen wirst) für eine imaginäre T-Shirt-Linie. Damals war sie als Gothic geschminkt und sah irgendwie toll aus.

Danach habe ich noch zwei Mal mit Ella geshootet. Das erste Mal war es eine Contorsion- und Ballett-Sache und beim zweiten eine meiner bisher erfolgreichsten Arbeiten: mein erstes Levitation-Shooting. Du kannst dir hier Bilder von beidem ansehen.

Bei den Zusammentreffen habe ich gemerkt, wie professionell man mit Ella arbeiten kann, obwohl sie eigentlich wenig Modelerfahrung hat. Im Sommer wird es eine neue Ballettstrecke mit Ella geben, die sich ein bisschen an das New Yorker Ballerina Project anlehnt. Ich freue mich schon drauf!

Jetzt habe ich schon wieder so viel gequatscht. Lass‘ dir den Rest am besten einfach von Ella selbst erzählen.

 

B52 Fotograf Berlin Steglitz Bastian Peschke Ella Interview Project 52

5 Fragen an Ella

B52.1 Wo liegen deine Wurzeln?

Meine Familie mütterlicherseits stammt aus Bosnien-Herzegowina, während die meines Vaters aus dem ehemaligen Schlesien und heutigen Polen kommt. Ich hingegen verbrachte meine ersten acht Jahre in einem 8.000-Seelen-Dorf in NRW und bin im dann mit meiner Familie nach Berlin gezogen. Unsere Sippe ist riesig, aber da sie über ganz Europa verstreut ist, sind wir auch heute noch die Einzigen mit Wohnsitz in Berlin.

B52.2 Was macht dich besonders?

Ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch, der neugierig ist und sich gerne neue Dinge aneignen möchte. Ich brauche immer was zu tun und bin deshalb ständig auf der Suche nach neuen Projekten und Beschäftigungen. Das Leben hat einfach so viel zu bieten!

B52.3 Was wäre deine Superpower und wie würdest du sie nutzen?

Ich würde gerne die Fähigkeit besitzen, mich unsichtbar zu machen. So könnte ich die Menschen und ihr wahres Wesen besser kennenlernen, ohne dabei wie ein verrückter Stalker zu wirken.

B52.4 Woher beziehst du Inspiration und Motivation?

Oft aus meinem direkten Umfeld. Ob das nun meine Familie und Freunde sind, die an mich glauben und mich unterstützen oder die Menschen, die mir genau das Gegenteil entgegenbringen – beides sind Antriebe, die mich dazu bringen, immer mehr aus mir herauszuholen. Genauso wichtig ist aber meine innere Motivation. Aus Erfahrungen weiß ich, dass man sehr viel erreichen kann, wenn man einen starken Willen hat, hart an sich arbeitet und immer mit Spaß und Leidenschaft dabei ist.

Inspiration beziehe ich aus so gut wie jedem und allem in der Welt – seien das interessante Leute, ferne Orte, andere Kulturen oder einfach Dinge, die einem alltäglich begegnen.

B52.5 Wenn du deinem 12-jährigen Ich eine Nachricht zukommen lassen könntest, was würde in der Nachricht stehen?

Liebe Ella, Niederlagen und schlechte Erfahrungen sind genauso wichtig wie Spaß und Erfolg, denn sie machen dich zu dem Menschen, der du bist. Sagte Oscar Wilde schon: „Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.“

 

B52 Fotograf Berlin Steglitz Bastian Peschke Ella Interview Project 52

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit! Ich mach‘s wie Harry Wijnvoord und mach mich dünne. Adieu!


Button

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was ist B52?

B52 ist ein Projekt, dass dir jeden Sonntag eine neue Person aus meinem Umfeld vorstellt. Zumeist habe ich diese Leute auf meinem professionellem Weg zu Ruhm und Reichtum kennen gelernt. Manchmal sind es aber auch ganz besonders wichtige Menschen aus meinem privatem Leben. Dabei sollen 3 Bilder und 5 Fragen helfen, dir einen Einduck zu machen.


Keine B52 Ausgabe mehr verpassen?

Deine Infos sind sicher bei mir. Niemand kriegt die. Ich verspreche auch, dich nicht mit täglichem Werbemist zu nerven. Ehrenwort!

Was ist B52?

B52 ist ein Projekt, dass dir jeden Sonntag eine neue Person aus meinem Umfeld vorstellt. Zumeist habe ich diese Leute auf meinem professionellem Weg zu Ruhm und Reichtum kennen gelernt. Manchmal sind es aber auch ganz besonders wichtige Menschen aus meinem privatem Leben. Dabei sollen 3 Bilder und 5 Fragen helfen, dir einen Einduck zu machen.


Keine B52 Ausgabe mehr verpassen?

Deine Infos sind sicher bei mir. Niemand kriegt die. Ich verspreche auch, dich nicht mit täglichem Werbemist zu nerven. Ehrenwort!